Herzlich Willkommen
 

Spielberichte Jugend


 

Puma Jugend bleibt Tabellenführer

Zwei Siege und eine Niederlage waren die Bilanz des dritten dmsj-Jugendturnier-Tages vergangenen Samstag in Philippsburg. Die erste Begegnung gegen Gastgeber Philippsburg konnte durch die Tore von Nico Benz (2), Finn Schmitt und Felix Hördt klar mit 4:0 gewonnen werden. Etwas enger war es dann beim Spiel gegen den MSC Taifun Mörsch. Zwei Tore von Nico Benz sicherten aber den knappen 2:1 Sieg. Bei der letzten Partie war dann der MSC Ubstadt-Weiher das bessere Team und siegte verdient mit 1:0. Trotz dieser Niederlage bleibt der MSC Puma weiterhin Tabellenführer. Das letzte Qualifizierungs-Turnier wird dann am 27. Juli beim MSC Taifun Mörsch ausgetragen.

dmsj-Vorrunde beendet 

Beim vierten und letzten Turnier der dmsj-Jugendrunde am 17. August in Mörsch, konnte der MSC Puma mit Siegen gegen Philippsburg und Ubstadt-Weiher und einer Niederlage gegen Lokalmatador Taifun Mörsch, seinen Spitzenplatz verteidigen und zieht als Tabellenführer der Gruppe C in die Platzierungsrunde ein. Die Qualifikation um den Einzug ins dmsj-Jugendfinale findet am 05. Oktober beim MSC Taifun Mörsch statt. Im Anschluss an das Turnier, hatte Jugendsportleiterin Diana Anselm die Jugendmannschaft mit Eltern und Betreuer zu einem gemütlichen Abend auf der Clubhaus-Terrasse eingeladen. Am Samstag, 03. August ist der MSC Philippsburg zu Gast im  Kuppenheimer Motoballstadion. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. 



Puma Jugend verteidigt Tabellenspitze


Der zweite Turniertag versprach  von vornherein spannend zu werden, da sich die Jugend vom MSC Taifun Mörsch zum Ziel gesetzt hat, die Führung zu übernehmen. Dieses Ziel machten sie in ihrem ersten Spiel gegen Philippsburg mit einem 9:0 Sieg deutlich. Das zweite Spiel an diesem Tag bestritten dann unsere Jungs gegen den MSC Ubstadt-Weiher. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, das letztendlich mit einem 4:4 Unentschieden ausging. Hier war gleich viermal unser Goalgetter Nico Benz erfolgreich. In unserer nächsten Begegnung gegen Philippsburg machten unsere Jungs klar, dass sie die Tabellenführung nicht hergeben wollen. Unsere Goalgetter legten so richtig los und spielten Philippsburg schwindlig. Hier kam es zum großen Auftritt von unserem hoffnungsvollen Talent Timm Anselm. Der Jüngste in der Truppe war gleich fünfmal erfolgreich. Nico Benz (2), Elias Dannenmaier und Paul Batz sorgten für den verdienten Endstand. Mit einem 9:0 Sieg gingen sie vom Platz, um auf das letzte und entscheidende Spiel gegen den MSC Taifun Mörsch zu warten. In dieser Zeit spielte der MSC Taifun Mörsch gegen die Jugend vom MSC Ubstadt-Weiher. Diese siegten 4:1 und zeigten, dass ihre Verteidigung und ihr Schlussmann heute den besseren Tag gegen Ubstadt-Weiher erwischt haben wie die Pumas. Die Spannung auf das letzte Spiel der Pumas stieg ins Unermessliche. Bevor geklärt werden konnte, wer am Ende des Tages die Tabellenführung innehaben wird, spielte der MSC Ubstadt-Weiher gegen den MSC Philippsburg. Obwohl  der MSC Philippsburg den Spargelstädtern mehr entgegenzusetzen hatte und zwei Tore erzielen konnte – die den Jungs wohl jeder Zuschauer gegönnt hat, mussten sie auch diese Partie mit 7:2 verloren geben. Nun folgte das alles entscheidende Spiel gegen die Jugend aus Mörsch. Beide Mannschaften waren von Siegeswillen kaum zu überbieten. Auch hier sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Unsere Puma-Jugend verteidigte allerdings mit aller Kraft und allem Können ihre Führung und konnte letztendlich, sehr zur Freude der Fans, das Spiel mit 3:2 für sich gewinnen und somit die Tabellenführung verteidigen. Torhüter Julian Tschater parierte einen Elfmeter, im Gegenzug verwandelte Nico Benz einen 16-Meter Freistoß. Elias Dannenmaier erhöhte auf 2:0. Taifun gelang der Anschlusstreffer zum 2:1. Nico Benz mit seinem zweiten Treffer bescherte den Pumas den verdienten aber knappen Sieg. Das nächste Turnier findet dann in Philippsburg am 06.07.2019 statt.




Start in die dmsj-Jugendrunde 

Eine souveräne Vorstellung boten die jungen Pumas den Besuchern beim 1. dmsj-Jugendturnier, das vergangenen Samstag in Kuppenheim ausgetragen wurde. Die Jugendmannschaft des MSC Puma konnte bereits zweimal den Jugend-Meistertitel nach Kuppenheim holen und geht als Titelverteidiger ins Rennen. Keine Chancen für die Kontrahenten gab es nun beim Turnierstart in Kuppenheim. In der ersten Begegnung wurde Philippsburg deutlich mit 9:1 Toren besiegt. Die Tore erzielten Nico Benz (6), Tom Stößer, Elias Dannenmaier und Finn Schmitt. Auch Ubstadt-Weiher war chancenlos und am Ende stand es durch die Tore von Nico Benz (7) und Elias Dannenmaier (2) 9:0 für den MSC Puma. Auch im letzten Spiel dominierten die jungen Pumas und am Ende stand es gegen den MSC Taifun Mörsch 4:1 für Kuppenheim. Hierbei waren es wiederum Goalgetter Nico Benz (3) und Felix Hördt, die sich in die Torschützenliste eintrugen. Nach dem ersten Spieltag steht somit der MSC Puma an der Tabellenspitze der Gruppe C. Das nächste dmsj-Jugendturnier findet am 25. Mai in Ubstadt-Weiher statt.   



Saison-Start der Jugend 

Am Samstag, 04. Mai startet die Puma-Jugend in die neue Saison. Um 10 Uhr startet das erste von vier dmsj-Jugendturnieren auf der Platzanlage des MSC Puma Kuppenheim. Mit dabei sind die Jugendmannschaften vom MSC Taifun Mörsch, dem MSC Ubstadt-Weiher und dem MSC Philippsburg. Es gilt für die Puma-Jugend den Jugendmeister-Titel zu verteidigen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, die Eltern der Jugendspieler bieten auch noch auf der Terrasse Kaffee und Kuchen an. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.    // HGP



Puma Jugend scheinbar Chancenlos

Auch die Puma Jugend bekam dieses Wochenende ihre Chance gegen die Jugend Nationalmannschaft. Anders als die „Alten“ traf die Jugend öfter das Runde ins Eckige. Hier wurde der Endstand quasi verdoppelt. Das Spiel ging nämlich 10:4 für die deutsche Nationalmannschaft aus. Auch hier muss man beachten, dass die Puma Jugend durch den Einsatz diverse Spieler in der Nationalmannschaft geschwächt war und man gegen die besten Jugendlichen Deutschlands spielte. Alles in allem sahen die Zuschauer ein faires und spannendes Spiel. // HGP